Der Blütenweg als Erlebnis

Rund 60 Mitwirkende an über 40 Stationen gestalten das Blütenwegfest an der Blühenden Bergstraße am 7. April 2024 – diesmal zwischen Großsachsen und Dossenheim

Wenn der geflügelte Spruch von den „Blühenden Landschaften“ irgendwo keine Floskel ist, dann an der „Blühenden Bergstraße“ zwischen Großsachsen und Dossenheim. Was dort seit Beginn des Projektes „Blühende Bergstraße“ 2014 im Verbund der Projektgemeinden mit Umsetzungspartnern und mit vielen ehrenamtlichen Helfern geschehen ist, ist beeindruckend. Immer mehr Flächen werden nun gepflegt und bewirtschaftet, die Kulturlandschaft mit Wiesen und Obstbäumen, die „Blühende Bergstraße“, sie kehrt zurück. Einmal im Jahr öffnet sich die Blühende Bergstraße zu einem großen Schaufenster: dem Blütenwegfest. Das nächste findet diesmal am Sonntag, den 7. April 2024, von 11 bis 17 Uhr statt– und die etwa zehn Kilometer lange Strecke zwischen Hirschberg-Großsachsen und Dossenheim steht diesmal im Fokus. Auf dieser Strecke befinden sich über 40 Stationen, die Informationen, Unterhaltung, Geselligkeit, Naturerlebnis und kulinarische Köstlichkeiten der Bergstraße bieten. Es ist ein Erlebniswandern der besonderen Art. Rund 60 Partner haben ihre Teilnahme beim Blütenwegfest bereits zugesagt. Darunter  viele Verbände und Vereine, die ihre Ideen zur Blühenden Bergstraße zeigen, die zu dieser Jahreszeit ohnehin ihrem Namen alle Ehre macht. Wichtige Themen an fast allen Stationen sind Landschaftspflege, Naturkunde und Naturschutz, Obst- und Gartenbau, Wandern und Tourismus – natürlich auch heimische Produkte. An vielen Stationen wird besonders für Kinder etwas geboten, an einigen Stationen stehen Tiere im Mittelpunkt: Ziegen, Schafe, Rinder. Das Angebot an Speisen und Getränken passt zu Ort und Anlass: Es gibt Bergsträßer Quittenprodukte, Apfelsaft, Wein, Wildschweinbratwurst mit Bärlauch, Kartoffelgerichte, Honig vom Imker und vieles mehr, was Appetit auf die Bergstraße macht. Es ist die regionale Vielfalt zum Genießen. Die Strecke im Süden des Projektgebiets „Blühende Bergstraße“ ist ohnehin sehr reizvoll – auch historisch und geogeschichtlich: Unter anderem führt die Strecke unterhalb der Strahlenburg bei Schriesheim entlang. 

Das Projekt und der Verein „Blühende Bergstraße“ wird sich selbst ebenfalls mit mehreren Landschaftspflegeprojekten im Veranstaltungsabschnitt präsentieren. Insbesondere wird die Aktion „Obstbäume für die Blühende Bergstraße“ vorgestellt, mit der das Wahrzeichen des Gebiet, der Obstbaumbestand, langfristig erhalten werden soll. Die Start- und Endpunkte sind die Haltestellen der RNV-Linie 5 („OEG“) Großsachsen Süd und Dossenheim Nord. Dazwischen kann man in Schriesheim einsteigen. Alle Infos und den genauen Lageplan kann man spätestens ab Februar auf https://bluehende-bergstrasse.de/bluetenwegfest/ einsehen und downloaden.

(Erstellt am 02. Januar 2024)

Anschrift

Stadt Weinheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Obertorstraße 9
69469 Weinheim

Tel.: 06201 / 82 - 390
Fax: 06201 / 82 - 473
Mobil: 0171 / 33 444 27
e-mail

Hier finden Sie uns:
Rathaus Schloss
Eingang A, 1. OG
Zimmer 202 A

Anfahrtsplan (511 KB)

Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Sprechzeiten der einzelnen Ämter und Dienststellen.
Wir haben gleitende Arbeitszeit. Sie erreichen uns telefonisch:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
Do. 14.00 - 18:00 Uhr